Samstag, 30. April 2016

Pläne sind etwas feines.......

man kann sie so herrlich schnell wieder über den Haufen werfen :-)

Mein Plan für dieses Jahr sah eigentlich vor mehr Oberbekleidung zu stricken, da Schals und Tücher nun wirklich in ausreichender Menge vorhanden sind.
Eigentlich..... denn wie so oft kommt's natürlich anders.

Den Swingy Hitchhiker himmel ist bereits an seit ich meine Neptunia fertiggestellt habe. Ich dachte mir dieses Werk ist viel zu schwierig und ich müsste noch etliche Lehrjahre stricken. Aber dann hab ich mich einfach dran gewagt und schwups - es war absolut kein Hexenwerk. Ich las fleißig im Swing-Forum und andere Strickerinnen beklagten sich über so viel Action auf einmal: Zunahmen, Zackenabnahmen und noch das Swingen. Das schreckte mich zuerst etwas ab aber erwies sich durchaus als machbar.



Und da der Winter bei uns ja scheinbar nicht gehen mag habe ich ihm mir heute schön warm um den Hals gewickelt.

Verbrauch: 150gr braun (Lang Ayrns Yawoll Magic) und 95 gr weiß (Gründl Sowo)
Größe: 2m lang und an der breitesten Stelle 40cm

Der nächste ist natürlich bereits in Planung ;-)

Samstag, 16. April 2016

Kuschelloop

aus drei Knäueln Lana Grossa Silkhair wurde ein Loop gestrickt nach dem Pattern Asansol


schön kuschelig ist er.
Da ich wie so oft mit meiner Lockerstrickerei weitab von jeder Maschenprobe strickte (und das trotz deutlich kleinerer Nadeln) habe ich die anzuschlagenden Maschen reduziert um auf die Breite zu kommen.

Dienstag, 12. April 2016

meine neue LIeblingsjacke

Mein Eidechsenkissen wir so langsam fertig. Im Moment stricke ich lediglich kraus rechts in schwarz mit Nadelstärke 2. Ein ziemlich langwieriges Unterfangen, auch nicht so aufregend. Daher hab ich natürlich sofort "Hier" geschrien als Jana noch ein Tuch zu testen hatte um etwas Abwechselung zu haben. Das wird bestimmt bald fertig und dann gibt's hier neue Bilder.

Dabei fiel mir auf, dass ich meine Restejacke noch gar nicht hier gezeigt hatte. Auf diesem Bild sind wohl die Endfäden noch nicht vernäht, aber die Jacke erkennbar ;-)
Die Fäden sind inzwischen vernäht aber wie immer gibt's am lebenden Objekt ( also an mir ) keine Fotos.
Die Jacke ist die Comodo von Nicola Susen. Verbraucht habe ich 449gr Sowo Reste - das macht sich gut in meiner Abbaustatistik :-)