Dienstag, 22. September 2015

sag niemals nie......

Neptunia wächst und wächst, vor allem wenn man das Glück hat sich mit den neu erlernten Fähigkeiten am sturmfreien Sonntag der Strickerei zu widmen.
Neptunia wurde immer größer und irgendwann wurde mir klar, warum in der Anleitung mindestens eine 120cm Nadel empfohlen wird. Bis mir dies klar wurde musste ich mehrmals die Maschen wieder einfangen, die mir Extrem-Lockerstricker beim Sicherheitsnadelstecken seitlich von der zu kurzen 80cm Nadel rutschten. Abhilfe musste her! Und da Bestellungen im Internet ja so ihre Zeit benötigen bin ich Montag direkt nach der Arbeit die Wollgeschäfte abgefahren. Dachte ja nicht, dass dies so schwierig werden würde......
Im ersten Laden gab es keine längeren Nadeln als 80cm.
Im zweiten Laden dasselbe Spiel jedoch empfahl mir die gute Frau das Knitpro Schraubsystem. Welches ich mir ja nie im Leben kaufen wollte, weil ich ja in jeder Nadelstärke ausreichend Nadeln besitze.......
Ein schönes Dilemma! Aber irgendwann hatte die gute Frau mich überzeugt, einen dritten Laden wollte ich ehrlich gesagt auch nicht mehr ansteuern.

Und jetzt stricke ich mit Knitpro und hoffe, dass die Verschraubungen halten, die Nadeln nicht brechen und alles Unbill was ich jemals über diese Nadeln las auf meine Exemplare nicht zutrifft.


Kommentare:

  1. Bitte für ein Tuch nicht mehrere Seile verbinden. Gleitet nicht gut und verbiegt. Woher ich das wohl weiß? Habe mir ein ganz langes (2,50 m) zugelegt.

    LG Ate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe, ich komme mit meinen 120cm jetzt aus. Ganz ausbreiten muss ich es ja nicht beim Stricken ich brauch ein wenig Platz um die Maschen beim Sicherheitsnadelstecken nicht zu verlieren. Ich bin erst mal guter Dinge.....Danke für deinen Hinweis

      Löschen
  2. Das Tuch sieht toll aus ,
    die Farben wirken in diesem Bildausschnitt wie das Meer,
    schade das man nicht erkennt wie die Sicherheitsnadel sitzen
    Ich bin auf den weiteren Verlauf sehr gespannt
    LG Ingfe

    AntwortenLöschen
  3. Ein kleines Hallo
    schade, dass Du nichts mehr zeigst und schreibst .
    Ich vermisse dich sehr
    herbstliche Grüße aus der Eifel
    Inga

    AntwortenLöschen