Sonntag, 31. Mai 2015

Das Regenbogenmonster

im gestrigen Post lag das Tuch noch gespannt zum Trocknen, heute kann meine Tochter sich schon kuschelig einwickeln. Da der Sommer irgendwie auf sich warten lässt ist es auch nicht verkehrt sich zu wärmen.

Das Tuch ist entstanden nach einer Idee von Dagmar (wollerey) bei ravelry. Sie rief in ihrer Gruppe zu einem Fitzliputzli KAL auf und ich schnappte mir die Idee auf. Ich hab bei meinem Tuch weniger Zunahmen gestrickt und daher ein Tuch herrlich tief in der Mitte gestrickt.

Die Fakten:
Verbrauch 258gr Soworeste
verstrickt mit Nadel 3,5mm
90cm tief in der hinteren Mitte
Flügelspannweite ist 215cm





Kommentare:

  1. hallo sinaida,
    wunderschön ist dein restetuch geworden. tolle idee!!!
    hab noch einen schönen sonntag,
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Farben. Heute ist mir so kalt, da könnte es auch aus dickerer als Sockenwolle bestehen.

    LG Ate

    AntwortenLöschen