Mittwoch, 21. Januar 2015

Tochter's Wunsch

ist der Mutter Befehl.

Meine Tochter wünschte sich einen Poncho, nachdem sie in meinem Buch Scottish Knits von Martin Storey den Skye Poncho sah. Aber bitte nicht so eine breite Form, und dann auch noch wenn machbar mit Rollkragen und Kapuze.
 Verwendet hab ich von Fischer Wolle die Tweed in anthrazit, die auf den Bildern allerdings etwas heller rüberkommt.
 Der Schnitt ist vom Poncho aus der Winter Verena von 2014.
 Demonstrieren gehen sollte sie allerdings mit dem Poncho nicht. Das fällt ins Vermummungsverbot.
Störend fand ich, dass sich die Ränder umklappten. Der untere Perlmusterrand klappte immer hoch und den hab ich gebändigt indem ich ihn mit Dampfbügeleisen bearbeitet habe.
Der Zopf am Rand der Kapuze rollt sich nach innen. Dagegen hab ich keine Lösung gefunden.

Kommentare:

  1. Na Mama, das hast du ja ganz wunderbar hinbekommen!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wenn der Tochterswunsch der Mutter Freude macht, dann entstehen schöne Sachen. Ein Prachtwerk!

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Poncho! Da kann man sich richtig gut einkuscheln! Da hat deine Tochter sicher noch viel Freude dran!
    LG MAry

    AntwortenLöschen
  4. Hey, der Poncho ist toll geworden. Wie hast du Rollkragen und Kapuze gestrickt?
    Erst die Kapuze und dann Maschen von innen für den Rollkragen aufgenommen?

    AntwortenLöschen