Sonntag, 31. August 2014

Tiefseetaucher auf der Zielgeraden

In der ravelry-Gruppe 'ZusammenStricken' gab's den Socken-KAL mit dem Thema Meer. Natürlich absolut das richtige Thema für mich und die vorgeschlagenen Muster trafen genau meinen Geschmack.

Das Muster Fischernetze von Elke Becker wurde von mir mit meiner ungeliebten Regia Creativ umgesetzt.
Wieder ein typischer Socken für mich - eigentlich sieht man das Muster nur bei genauem Hinschen, aber glatt rechts ist einfach zu langweilig. Die alte Geschichte.

Diesmal hab ich den Schal erst einaml in 2 50gr Abschnitte aufgeteilt indem ich in der Mitte die Schals die Randmasche durchschnitt und dann erst ribbelte. Die 2x 50 gr wickelte ich gegenläufig, sodass die Farbverteilung später bei beiden Socken nahezu identisch ist.

Spannenderweise kam die Verteilung der Farbe so aus, dass der Schaft blau mit türkisen Sprenkeln war und je weiter ich zur Ferse strickte wurde das blau dunkler. Daher der Name Tiefseetaucher.



Verbrauch 81gr = 340,2m

Donnerstag, 21. August 2014

Nadelsalat

mein neuer schwarzer Anstrick hat Nadelsalat.

Ich habe Old Town von Carol Sunday angestrickt. Wird modular von oben gestrickt und hat eine so clevere Konstruktion - Hut ab!!

Mittwoch, 20. August 2014

Shadow on emerald bay

janukke startete ihr erstes Mystery, ich bekam das Muster geschenkt - da musste ich doch im Wollvorrat schauen, was ich nutzen kann und schnell mitstricken.

Wer Jana kennt weiß um ihre Liebe zu ungewöhnlichen Details oder nicht ganz gerade Designs. Und das hat sie auch bei diesem Loop wieder bewiesen.

Verstrickt hab ich Reste vom Wollmeise Lace, insgesamt 109gr. (578m)  für einen Loopumfang von 130cm. Beim nächsten Mal würde ich eventuell mehr Maschen anschlagen.

Und jetzt die Bilder:






Sonntag, 17. August 2014

in ganzer Schönheit

präsentiert sich heute Tsuru - mein neuer Teststrick für janukke.
Dem Trockenbett und Spannstäben entkommen schmückt und wärmt er nun den Hals meiner Tochter, die bei der Auswahl der heutigen Garderobe am morgen bereits den richtigen Riecher hatte. Sie musste sich für's Modeln nicht umziehen ;-)

hier noch einmal das ganze Tuch, schön asymetrisch wie ich es mag.





Gestrickt mit Wollmeise Lace, 172 gr.
Das Tuch ist 175cm breit und 72 cm tief.

Gestrickt wird nur glatt oder kraus rechts, zum Glück passiert immer irgendwas nebenher. Ich meine verkürzte Reihen, auf ungewöhnliche Art stillgelegte Maschen oder die Strickrichtung ändert sich - so wirds beim Strick nicht langweilig.

Samstag, 16. August 2014

neuester Test

gestern hab ich meinen neuesten Test fertig gestrickt und heute trocknet er frisch gebadet auf dem Bett zum fröhlichen Trocknen.
na, wer sieht die Spannstäbe in der oberen Kante oder rechts unten in der Bildecke??

Leider hab ich die alten Spannstäbe nicht wieder gefunden und daher in der letzten Woche bei meinem altbekannten Lieferanten neue bestellt. Hier noch einmal die 'alte Geschichte'

Jetzt bin ich nur gespannt, wann die alten wieder auftauchen, jetzt wo die neuen da sind........

Samstag, 9. August 2014

süchtig?

Judith sprach mir ja in einem ihrer letzten Posts so aus der Seele. Ich glaub, ich kann mich ihrer Aussage anschließen "Ich bin KAL-süchtig"

Was tue ich nun dagegen?

Nix - einfach fröhlich weiter nadeln und meine Umwelt hier mit Socken beglücken. Denn meine Sockenschublade quillt über und dankbare Abnehmer gibt's ausreichend. Im Moment freut sich meine Tochter.

Diese Socken entstanden beim letzten KAL : Great Wall Socks III



Gestrickt wurden die Socken in der Hiya Pattern Group bei ravelry. 

Die Bedingungen für die Teilnahme waren recht einfach - der Gruppe beitreten, Bedingungen akzeptieren, Projektseite bei ravelry anlegen und schon bekam ich das pattern geschickt.

Das weitere Vorgehen empfand ich doch als etwas seltsam. Obwohl das Design des Socken ja bekannt war staffelte sich die Anleitung wie bei einem mystery in 4 Teile. 1. Bündchen mit Schaft, 2. Ferse mit Zwickelabnahme, 3. Fuß und zum Schluß 4. die Spitze.
Und jeder komplettierte Strickschritt musste bitte mit Fotobeweis gepostet  werden, zusätzlich mit einem tabellarischen Text: 

Start date: 3.8.14
Completion date: 7.8.14
Pattern: great Wall III
Yarn: Austermann Step Colour 196
Needles: 2,5mm
Notes:
14 rounds Cuff
then a setuprow : row 12 of heelstitch and Instep Pattern
patternrepeat for leg: 5 times
In the heelstitchpattern I repeated die cablestitchpattern row 1-8 and eliminated row 9-12 (I disliked the break )
Projectpage Here

Da frag ich mich doch wirklich, wann ich im Verlauf des Strickens das Startdatum, die Wolle oder gar das Muster verändere, was ein erneutes Posten der Notes ja nötig macht......

Ihr erratet es - wenigstens in dieser Gruppe bin ich vor neuen KAL's sicher. Das ist mir etwas zu albern.