Montag, 8. September 2014

Wollfest Hamburg

monatelange Vorfreude, Tickets gebucht, Hotel reserviert und dann das - die Bahn streikt!!
Hektisch telefonierte ich mit meiner mitfahrenden Freundin hin und her und wir entschieden uns gar kein Risiko einzugehen und am Samstag mit dem Auto nach Hamburg zu fahren. Wir befürchteten unser Zug der erst nach Streikbeginn in Köln losfahren sollte würde gar nicht erst starten.

So genossen wir den Luxus Samstag etwas länger schlafen zu können und rauschten dann los. Mein Navi lotste uns gut durch Hamburg und -Oh Wunder- ich bekam sogar keinen Parkplatz fast direkt vor der Tür unseres Hotels. Der Tag fing ja gut an :-)

Das Wollfest hat mich nicht so wirklich begeistert. Im Audimax war's mir zu eng, warm, voll, laut und ich verspürte wenig Lust mich mit Ellenbogen bis an die Stände vorzukämpfen. Schonte allerdings auch den Geldbeutel ;-) Ich hab nicht ein Gramm Wolle gekauft.
Am Wollmeisenstand ewig anstehen ?? Nicht mit mir, auch sie bekamen keinen Euro!

Mein Workshop 'Eschers Tesselationen' war einfach Klasse. Danke Jana! In das Thema werde ich bestimmt weiter eintauchen.

Zum Schluß zeige ich euch noch meinen Überaschungsbeutel. Der war ja wirklich der Kracher!
Das Buch Restlos glücklich passt ja genau zu mir.
Und die Possum Wolle aus Neuseeland - Ein Traum, weich, kuschelig. Das Knäuel wird garantiert nicht allein bleiben.
Im Beutel waren noch viele kleinere Teile wie z.B. Sicherheitsnadeln, Wollwäsche - die habens alle nicht mehr mit aufs Bild geschafft.

1 Kommentar:

  1. Du warst am Samstag da??? Ich auch!!! Schade, dass wir uns nicht gesehen haben. Aber ich war auch nicht so lange dort! Auch mir war es viel zu eng! Das hat mir gar nicht gefallen. Und bei der Wollmeise anstehen?! Nee auch das habe ich mir gekniffen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen