Samstag, 22. Juni 2013

I-Cord am Entrelac

Ich war mir wegen der Kante meines Entrelac ja dermaßen unschlüssig, dass ich im Internet um Entscheidungshilfe bat. Und die bekam ich auch prompt. Ich möchte mich hier natürlich bei jeder Stimme bedanken, die mir auf die Sprünge half.
Dem Ergebnis meiner Umfrage folgend sollte ich  zu fast 100% das mittlere Blau verwenden.

Also strickte ich an, fand das mittlere blau dann aber nach wenigen Zentimetern langweilig und wechselte auf petrol -  damit es so richtig poppig werden sollte.
Nach wenigen Zentimetern war's dann aber doch viel zu poppig und ich wechselte zurück *gg*

Ich schaute beim Stricken auf die rechte Seite des Gestrick und stellte dabei unschön fest, dass an manchen Stellen der Faden des Tuches durch den I-Cord blinzelt. Das gefiel mir gar nicht.

Die Rückseite sah viel ordentlicher, also hab ich heute morgen noch ein kleines Stück I-Cord angestrickt in dem ich die Rückseite anschaue.


gefällt mir viel besser, die Kante sieht in meinen Augen 'glatter' aus. Auch wenn das Foto dies jetzt nicht augenscheinlich belegt. So wird weiter gestrickt!

Und so sieht mein Schal  bislang ohne Kante aus.

Samstag, 15. Juni 2013

Entrelac-Endspurt

in der letzten Woche hab ich fleißig an meinem Entrelac gearbeitet und es geht fast in den Endspurt.
Ich bin in einer 'rechten' Hinreihe und überlege noch ob ich noch eine weitere Rückreihe oder sofort die Abschlußreihe stricke. Der Schal hat jetzt bereits eine gute Länge von 1,40m ich musste ihn für das Foto auf drei Nadeln verteilen.

Die nächste Frage die sich mir stellt ist die Farbe der I-Cordumrandung. Die Autorin gibt 100gr für Umrandung und Fransen an. Zuerst stellte sich das Problem, dass ich gar nicht mehr so viel einfarbiges Garn hatte. Aber wenn's  der eigene Stash nicht mehr hergibt, muss halt der ererbte Stash der Mutter herhalten.
Ich hab nun ausreichend babyblau, jeansblau oder türkis. Wozu würdet ihr tendieren?

Dienstag, 11. Juni 2013

Funkelstein

aus Black MaR Perlen und einem 27mm hellblauen Rivoli entstand meine neue Kette. Das Design ist von Sonoko Nozue 'Crystal Rose' aus dem Buch 'Japanese Beadwork'

Samstag, 8. Juni 2013

Reste......

ich  hab in der letzten Zeit viel gestrickt, aber so wirklich Blog-präsentierfertig ist noch nichts. Jetzt kommt erst mal was 'halbfertiges'

In der letzte Woche besuchte mich meine Freundin und brachte ihre neu erstandenen Entrelac-Bücher mit. Natürlich stöberte ich ausgiebig und nahm mir vor, der Technik in meinem Strickschrank zur Renaissence zu verhelfen. In den 80ern habe ich Entrelac gern und ausgiebigst praktiziert.

Ziemlich zeitgleich las ich in der Zusammenstricken Gruppe bei ravelry vom Entrelac Shawl with Tassels
Und die Entscheidung dieses Teil zu stricken war schnell getroffen. Da ich kein Farbverlaufsgarn mehr besitz und in diesem Jahr ja erst einmal wieder Stash abbaue, geht's den blauen Sockenwollresten weiter an den Kragen. Auch nach Minimania ist noch genug davon vorhanden.


Reihenmäßig ist Halbzeit, allerdings werden diese ja wie beim Shawl üblich, immer länger. Für die nächste Hälfte wird ein Fernsehabend eher nicht ausreichen.