Dienstag, 26. März 2013

1100 Kilometer

sind wir am letzten Wochenende gefahren um über Umwegen auf Fehmarn anzukommen.
Das ist ausreichend Zeit um ausgiebig zu stricken.
Socken hab ich fertig bekommen:
Der rechte Socken ist ein 3re/1li Stino aus einem Bärengarne Garn. Das Paar ist auch schon fertig.

Der linke Socken sollte eigentlich Aphrodite werden. Allerdings passte das Garn nicht zum Muster. So hab ich kurzerhand einen Zopf aus einem meiner Lieblingspullis entlehnt (den kannte ich schön auswendig, was immer gut ist wenn man während der Fahrt nichts weiter recherchieren kann) 

Hier noch einmal der Zopf im Detail, der Rest des Socken ist glatt rechts gestrickt. Hier hab ich Sowo vom Aldi verwendet, weiß allerdings nicht mehr, wann ich die eingekauft habe.Der Socken wartet noch auf seinen Partner.

Der Winter hat uns hier oben fest im Griff. In der Grundstückseinfahrt hatte sich durch Schneeräumarbeiten auf der Straße ein schön hoher Berg gesammelt der unter Mithilfe des Ostwindes noch herrlich verweht war.
Wir waren faul und haben gerade eine Schneise in den Berg geschlagen, dass das Auto hineinfahren kann ;-)

Kommentare:

  1. Der lila Zopfsocke gefällt mir sehr gut. Hoffentlich haben wir bei unserer Ankunft am DO in Cux nicht auch noch Schnee! LG Ate

    AntwortenLöschen
  2. 1100 Kilometer???? Wo seid ihr denn da langgefahren?
    Deine Socken finde ich klasse, insbesondere den mit dem Zopf. Und den kannst du auswendig?!
    Ich wünsche euch schöne Tage auf der Insel. Wie lange könnt ihr denn bleiben???? Ich hüte derweil meine WQohnung. Bin schon wieder krank! So ein Mist. Irdendwie ist das wohl nicht mein Jahr!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute Besserung dir!
      Wir sind bis Ostermontag hier, müssen doch beim Osterfeuer noch anwesend sein :-)
      Gefahren sind wir am Samstag erst in die Pfalz und am Sonntag von dort an die Ostsee

      Löschen