Dienstag, 15. Januar 2013

vielleicht

hätte ich besser jemanden rechnen lassen, der das auch kann..........

Für meine Aranjacke hab ich mich bei der Ärmelschrägung absolut verhauen und habe nun bevor ich die Ärmel von Rest des Körpers trenne eine Ärmelweite von 22 cm ?!?!?!? Das kann ja so überhaupt nicht passen!
Die Nadel hab ich für das Foto schon mal gezogen und heute Abend wird geribbelt.

 So sah das Oberteil schon mal aus:
Positiv ist, ich hab nun die Chance den vorderen Halsausschnitt runder zu machen. Was mir bei weiterem Nachdenken doch besser gefällt als das V.

Für die Jacke hab ich Muster aus dem Buch von Gladys Thompson 'Pattern for Guernsey, Jerseys and Arans' zusammen gestellt.

Kommentare:

  1. Oh du Ärmste, du hast mein volles Mitleid. Ich habe ja bei dem Pullover meiner Enkelin 3 X die Ärmel aufgeribbelt----einmal hatte ich sie sogar schon eingenäht :-(( ----- mit der Maschine. Also ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles klappt, denn es wird bestimmt eine wunderschöne Jacke.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Nicht weinen Susann. Das klappt schon noch!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Der Anfang gefällt mir schon sehr gut!!!
    LG Ate

    AntwortenLöschen