Sonntag, 29. April 2012

LaceLux

*zu Giselchen zwinker




















Donnerstag, 26. April 2012

April-Socken

meine paper moon Socken sind nun schon eine ganze Weile fertig und lagen hier ein wenig unmotiviert herum. Ich war genauso unmotiviert und hab kaum Lust gehabt mich an den PC zu bewegen, und schon gar nicht, etwas zu schreiben.


Ich hab meine paper moon nach der englischen Anleitung aus der Knitty gestrickt. Lediglich die Spitze hab ich ausgetauscht.
Mein Garn ist von Austermann und verspricht Wellness für die Füsse durch Jojoba. Da bin ich ja ziemlich skeptisch und glaub kaum, dass ich was spüre ;-) Bei den kurzen Anproben für's Foto blieb der Wellnesseffekt völlig unerkannt.



Hier sind meine Socken schon mal in Gänze zu bewundern
 Für die Toe up Spitze hab ich meine geliebte Sonnenstrahlspitze auf den Kopf gestellt. Die 'normale' vorgeschlagene Spitze war mir zu kurz. Ich wollte mit dem Zopf erst nach dem kleinen Zeh beginnen, damit dort nichts drückt. Passt perfekt
 Nervig finde ich beim Toe ups lediglich die Abkettkante. Ich hab sie gearbeitet wie in der Anleitung beschrieben mit Umschlägen zwischen den Abkettmaschen. Sieht ziemlich rüschig aus, was sich zum Glück beim Tragen auseinanderzieht.


Sylvia fragte nach Tragefotos von Kvothes unegalem Zwilling.
Darauf müssen wir auf jeden Fall warten, weil der Kvothe schon verschenkt ist und ich bis zum gemeinsamen Urlaub im Sommer warten muss bis ich ihn wiedersehe.

Dienstag, 17. April 2012

Kvothes unegaler Zwilling

dieses Tuch hab ich mit Birgit Freyers LaceStar gestrickt. Eine Mischung mit Mohair, nicht meine bevorzugte Garnqualität. Nach dem Waschen hatte sie allerdings ungemein gewonnen, sie wurde kuschelig schmusig weich.

Das Fallmaschen-Tuch hab ich nach dieser Anleitung gestrickt: Kvothe
Ich habe die Konstruktion genau übernommen(d.h. Zunahmen, Abnehmen), allerdings die Position der Fallmaschen verändert. Anstatt regelmäßig Rechtstreifen mit 3 Maschen zu haben hab ich asymetrisch und zufällig Streifen zwischen 1 bis 7 Maschen rechts gestrickt.

Das Tuch ist riesig, nimmt das gesamte Doppelbett quer ein. Hier ein Foto vom Spannen.

Zusätzlich hab ich meinem Tuch eine Lochreihenkante verpasst. Ich fand, es würde einen netteren Abschluss geben.

Montag, 16. April 2012

estonian spiral


Das Muster für diesen Socken hab ich aus dem Buch 'Think outside the Sox'
Es ist ein Muster der 'Lonely Socks'-Serie. Drei einzelne verschiedene Muster, von denen ich allerdings nur dieses Spiralmuster stricken wollte. So ein Muster ganz nach  meinem Geschmack, einfach aber wirkungsvoll.
Für den zweiten Socken hab ich den Rapport dann einfach gespiegelt.
Angeschlagen hab ich statt 60 Maschen der Anleitung 65 Maschen, damit der Socken nicht zu eng wird. Die Bumerangferse über 35 Maschen gearbeitet. Die Spitze ist die Sonnenstrahlspitze (warum meine Ma die eigentlich so nannte, erschließt sich mir nicht wirklich. Ich hab den Namen einfach übernommen)
Das Garn ist aus Uraltbeständen eine Buttinette Wolle/Bambus/Seide Mischung.

Sonntag, 15. April 2012

Fehmaraner Strickereien

Vor meinem Urlaub erzählte ich euch, was ich alles in den Strickrucksack packte.
Nun zeige ich euch meine Fortschritte, so wie ich sie gerade aus dem Rucksack zog. Einige Nacharbeiten, Fäden vernähen oder das Tuch spannen folgen noch. Und dann gibt's zu jedem Teil einen ausführlichen Bericht mit Modifikationen usw.

Maidenhairshawl (1,5 Rapporte geschafft)
estonian spiral socks



paper moon socks
unegaler Zwilling vom Kvothe

Freitag, 6. April 2012

Ich packe meinen Koffer

und hinein packe ich natürlich mein Strickzeug
- meinen Maidenhairschal (3 von 11 Rapporten sind fertig)
- meinen unegalen Zwilling vom Kvothe (der ist gerade mal angeschlagen)
- meinen estonian-spiral-sock ( der erste Socken hätte gern noch einen Partner )
- und Sockengarn für das paper moon Muster

Mal schauen, was ich nach meiner Woche Urlaub präsentieren kann.


In der Zwischenzeit trocknet mein Colour Affection
Am letzten Wochenende gesehen, Garn zusammengesammelt und losgestrickt. Verstrickt hab ich Lana Grossa Merino superfein