Donnerstag, 1. November 2012

neuer Teststrick

ich hab meinen Teststrick mit der blöööööden Wolle doch mit eben diesem Garn beendet.
Der Farbverlauf gefiel mir ja und daher hab ich die Zähne zusammen gebissen und habe meine Nadeln gegen ein 2mm Nadelspiel eingetauscht. 

gestrickt habe ich ein noch namenloses Modell wieder für Friederike.
Und nun ist es fertig.
Hier ist die Front gut zu erkennen
 Hier das zackige Seitenmuster
und hier die rückwärtige 'Naht' aus rechten Maschen flankiert von krausen Streifen.

Dies ist wieder ein sehr schönes Muster von Friederike bei welchem nicht nur in der Wollauswahl der Wurm steckte. Die Anleitung stellte mich gelegentlich vor Rätsel, die aber nun alle gelöst sind.

Ich trat in diesem Jahr der 12-Socken-Gruppe bei ravelry bei. Aus unterschiedlichsten Gründen habe ich es nur bis April geschafft durchzuhalten. Danach gefiel mir mal das ausgewählte Muster nicht oder ich hatte einfach keinen Nerv Socken zu stricken.
Denselben Effekt hatte ich im letzten Jahr in der Gruppe Stricken durch das Jahr mit dem Elizabeth Zimmerman Almanach. Ich glaub, dort hatte ich mich bereits im März ausgeklinkt.
In Zukunft werde ich hoffentlich solche Gruppen meiden. Zu Beginn macht's Spaß, aber irgendwann ist Frust angesagt. Wenn die Monatsaufgaben nicht ins eigene Konzept passen.

Kommentare:

  1. Na meine Hochachtung, dass du mit dieser Wolle durchgehalten hast! Meine sind auch fertig, aber ich warte mit dem Zeigen noch.
    Und bei der 12-Socken-Gruppe bin ich noch dabei. Aber im letzten monat und auch in diesem Monat gefällt mir das Muster nicht so gut! Nehme ich halt ein anderes :-))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab extra bei Friederike nachgefragt, ob's ok ist die Socken schon zu zeigen.

      Löschen