Dienstag, 7. August 2012

wer lesen kann.......

ist klar im Vorteil!

Eigentlich mein Spruch, den meine nicht so wirklich leseinteressierte Tochter immer wieder mal zu hören bekommt. Jetzt musste ich ihn mir selbst unter die Nase reiben.

Bei meinem 2011 KALender hatte ich Chart USA2 fertig und begann gestern mit der Abschlußborte. Irgendwie passte die Maschenzahl aber nicht. Ich ribbelte, lokalisierte einen verlorenen Umschlag und begann erneut. Musste ja jetzt passen! Tat es aber nicht :-(
Ich fing an die Beschreibung für Chart USA2 zu lesen um herauszufinden, wie viele Maschen ich auf der Nadel haben sollte. Und las:
Reihe 1-28 einmal stricken. Und dann noch einmal Reihe 1-18
Grummel - das ist mir ja absolut durchgegangen. Umso schlimmer, da ich mich gefreut hatte, nun endlich dieses langweilige Muster beendet zu haben. Da muss ich jetzt wohl durch

Und so sieht das Muster aus, von dem ich nun noch 18 Reihen durchhalten muss

Kommentare:

  1. Ja, so kann es einem ergehen :-) Ärgerlich, aber wenn man den Fehler dann findet ist "alles wieder gut" :-) Das Muster mag langweilig zu stricken sein, aber es sieht sehr schön aus.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. 18 Reihen. Das kriegst du doch mit links hin. Und so langweilig finde ich das Muster gar nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ha, grins - kenne ich genau bei diesem Tuch. Ist mir auch passiert und seit dem mag ich das Muster USA so überhaupt nicht mehr, hihi.
    Aber du wirst das brav durchhalten, es lohnt sich einfach für die Abschlussborte, die ist einfach nur superklasse.
    Liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen