Dienstag, 31. Mai 2011

Alte Bekannte

Clue 4 meines May-Mystery brachte bekanntes. Das Wagenrad-Muster ist nämlich dasselbe wie in Clue 2.
Diesen Freitag gibt es den letzten Clue - ich war irgendwie der irrigen Meinung, es gäbe nur insgesamt 4. Wird ein strickiges Wochenende - ich hab hier 'sturmfrei'

Mittwoch, 25. Mai 2011

Ikea Stricktreff

Duisburg hat jetzt auch einen Ikea Stricktreff. Heute Nachmittag war das erste Treffen bei Ikea und es war schon lustig.

Abgesprochen war das Treffen für 17.00h und da ich ja fast neben Ikea arbeite und kurz vorher Feierabend hatte,  war mein Weg extra kurz. Ich war die erste die ankam - aber das wusste ich zu dem Zeitpunkt als ich einlief noch nicht.
Ich bin also durch das ganze Restaurant getrabt, einmal rechts runter, einmal links runter. Und dann noch einmal zur Sicherheit in jede Richtung. Immer Ausschau haltend nach jemandem , der irgendwo am Tisch sitzt und sein Strickzeug gut sichtbar in den Händen hält. Nach der ganzen Traberei war ich sicher, dass ich die erste war und reservierte einen schönen großen Tisch mit viel Licht am Fenster.

Die nächsten Strickwütigen haben nicht lange auf sich warten lassen und es wirklich viel Spaß gemacht. Ich freu mich auf das nächste Mal :-)

Samstag, 21. Mai 2011

versöhnt

Clue 3 hat, wie der Titel schon sagt mich mit meinem MayMystery etwas ausgesöhnt.
Das Design sagt mir immer noch nicht wirklich zu, in meinen Augen wirkt es so zusammengewürfelt. Ganz anders als die Designs von Tiziana, die ich vorher sah und die mich echt begeisterten.

ein *Vollbild* des Tuches kann es nicht geben, es ist mittlerweile recht eng auf den Nadeln

Montag, 16. Mai 2011

MayMystery Teil 2


mit Clue 2 ist die Leidenschaft für mein MayMystery relativ abgekühlt. Irgendwie sagt mir der Teil gar nicht zu. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum ich Noppen stricken soll, die im Strick hinterher gar nicht so auffallen. In der Ravelrygroup haben einige die Noppen durch Perlen ersetzt, daran hätte ich vielleicht vorher denken können.

Mittwoch, 11. Mai 2011

Wahnsinnig nett

Frau Küstensocke  hatte einige alte Strickhefte mit denen sie nicht viel anfangen konnte.

 (Das Foto hab ich bei ihr gemopst)

Diese und weitere hab ich ihr gern abgenommen und heute konnte ich einen großen Umschlag mit den Heften auf der Post abholen. Der war so groß, dass er nicht in den Briefkasten passte!

Ich hab mich riesig gefreut - danke, danke !!
Die erste Schmökerrunde hab ich schon hinter mir - spannend, wie wir früher herum gelaufen sind *gg

Sonntag, 8. Mai 2011

eindeutig 'wip-eritis'

eine bisher noch nicht ausreichend erforschte Erscheinung. Benannt nach der bei ravelry benutzten Abkürzung wip für work in progress.

Ich könnte mir schon eine Vorstellungsrunde bei den 'anonymen wiperitern' vorstellen: "Hallo ich heiße Sina und habe gestern mein neuntes Werk angeschlagen"

 
Hier ein älteres Bild vom Anfang dieses Jahres auf dem deutlich verschiedenste Werke in den unterschiedlichsten Fertigstellungsphasen zu erkennen sind.

Beim obligatorischen Besuch bei ravelry fand ich einen Schal-KAL den Tiziana gestartet hatte. Nachdem ich mir die bereits eingestellten Bilder des ersten Clue angeschaut hatte gab es kein Halten.... 

Wolle suchen...... (der Stash ist ja groß genug)
Wolle gefunden haben ...... ( ich verwende einen Rest des American Beauty Schal)
im eigenen Blog suchen, welche Nadeln ich für American Beauty verwendete.....
Nadeln heraussuchen........
anschlagen........
fröhlich sein :-))


der erste Clue des May Mystery - nur locker aufgepinnt - nicht gespannt.

Samstag, 7. Mai 2011

Ostern auf "Mein Schiff"

In meinem letzten Urlaub hatte ich viel Ruhe und Muße gemütlich auf meinem Balkon zu sitzen und an meinem Schal zu stricken.
es blieb jedoch auch genügend Zeit genüsslich durch die verschiedenen Städte zu schlendern und die Sehenswürdigkeiten zu erleben.

die Altstadt von Malaga war faszinierend, die Stuhlreihen zeugen noch von herrlichen Karprozessionen, die über die Hauptstraßen zogen.
In Rom gibt's so viel .... schwer sich für ein Motiv zu entscheiden
Lissabon
präsentierte sich leider sehr regnerisch, aber dennoch schafften wir es trocken zum Torre de Belem.




Gaudis Barcelona, spannende Architektur in die ich garantiert noch tiefer eintauchen werde. Der nächste Wochenendtrip nach Barcelona ist schon angedacht.