Sonntag, 13. November 2011

selbst schuld

wenn man seinen Internetanbieter wechseln möchte. Der alte Anbieter hat natürlich fristgerecht abgeschaltet, der neue es leider nicht geschafft, fristgerecht einzuschalten.
Es ist auch noch nicht so ganz abzusehen, wann es denn klappen wird. Es droht eine längere Internetfreie Zeit...

Komische Erfahrung, daheim kein Internet zu haben. Im Urlaub stört die Internetabwesenheit gar nicht, daheim gehört das Stöbern schon zum Tagesablauf. Und wird dementsprechend vermisst.

Heute hab ich mir mal den Surfstick und Laptop geschnappt. Was auf Fehmarn gar nicht funktioniert klappt hier bombastisch. Die Verbindung ist sogar schneller als mein alter Rechner im Computerzimmer - wow.
Einziger Wehrmutstropfen sind die 2.50€ täglich für den Einsatz des Surfstick. Das mag ich mir auch nicht auf Dauer erlauben.
Hoffentlich kann ich bald wieder wie gewohnt posten und kommentieren!

1 Kommentar:

  1. Oh das hoffe ich auch.
    Habe dir doch eine Mail geschrieben!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen