Sonntag, 16. Oktober 2011

Beschreibung Ruffle Shawl

Hier schreibe ich nun auf, wie ich meinen Ruffle Shawl gestrickt habe.

Ich hatte Filisilk Garn von Atelier Zitron, 100gr 600m LL.
Meine Maschenprobe gespannt: 32M und 48Reihen sind 10 cm, gestrickt mit 3mm Nadel

Maschenanschlag 9 M
die sich wie folgt aufteilen: Randmasche, 7 Maschen Chart, Randmasche

Um einen schönen Bogen zu bekommen habe ich in den ersten 3 Reihen in jeder Reihe am Rand eine Masche verschränkt aus dem Querdraht zugenommen. Danach nur noch in jeder Hinreihe.
Um etwas Weite zu gewinnen habe ich bei jeder 8. Zunahme 2 Maschen in der Hinreihe zugenommen. 

Gezeigt habe ich hier den Anfang bis Reihe 17, ab Reihe 18 nach folgenden Charts mustergemäß die Zunahmen einfügen.
Reihe 18 ( Rückreihe, Charts von links nach rechts gelesen) RM, starten mit Masche 9 linker Chart, 1x linker Chart von 1-10, Patentmasche, rechter Chart 1-10, rechter Chart 1 u. 2, RM
Mustergemäß weiterarbeiten bis gewünschte Rückenhöhe erreicht ist.
Nun werden die Seiten getrennt mit verkürzten Reihen beendet.

Die Zunahmen an den Randkanten gehen weiter, die Arbeit wird aber 2 Maschen vor erreichen der Patent-Mittelmasche gewendet. Ich habe gewendet und die erste Masche mit einem Umschlag abgehoben (Doppelmasche).
Verkürzte Reihen: immer 4 Maschen vor der letzten Doppelmasche wenden, solange bis alle Maschen bis zur Spitze auf der Nadel stillgelegt sind.
Zweite Seite gegengleich beenden.

Beginn der Rüsche: Wer mag setzt einen Markierer.
Nun eine Reihe über die obere Kante stricken, dabei die Doppelmaschen zusammenstricken.
Es folgt die Aufnahme aus den Randmaschen der Kante. Aus der Randmaschenkante aus 6 Reihen 4 Maschen aufnehmen, aus der Anschlagkante aus jeder Masche eine Masche aufnehmen, aus der zweiten Randmaschenkante wieder aus 6 Reihen 4 Maschen aufnehmen.

Erste Rüschenreihe, hier werden die Maschen vervielfacht. Rechte Maschen stricken, 2 Maschen verdoppeln und die dritte verdreifachen. In diesem Rhythmus die Runde beenden.

Es geht weiter im Rüschenmuster.
1. Runde: 1M rechts, 1 M links abwechseln
2. Runde: alle M rechts abstricken.
Die beiden Reihen bis zur gewünschten Höhe stricken. Die letzte Runde ist eine re/li Runde.

Locker abketten, Fäden vernähen, Shawl baden schicken, spannen und mit Freude tragen.

Kommentare:

  1. Mantra an: "Ich habe schon 6 Projekte angefangen!" Mantra aus ;-)))
    Ich finde es toll, dass du dein Muster so einfach an uns weitergibst!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. kommt mir jetzt irgendwie bekannt vor *gg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sinaida, danke für die Anleitung für den "Ruffle Shawl". Das Tuch ist wirklich Spitze! Ein Muster für den Herbst, ohne große Ajourflächen - sicher superwarm. Toll!

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für die tolle Anleitung,habe sie mir sofort gespeichert

    AntwortenLöschen