Sonntag, 30. Mai 2010

blaue Zöpfe


nachdem meine Socken ja schon längere Zeit fertig sind, habe ich den heutigen Sonntag genutzt, eine Beschreibung/nicht-wirklich-Anleitung zu fabrizieren. Da ist das Stricken absolut viel, viel einfacher *ggg

Für so eine 'einfache' Geschichte habe ich ca. 4 Stunden gebraucht, vom Erstellen des Chart im Chart-Creator bis ich wirklich dem Paint beigebracht habe, dass ich ein Chart mit Legende haben will. Formulierungen mussten gefunden werden, in der Beschreibung, die auch hoffentlich unmißverständlich sind. Und natürlich alles im Word zusammengepuzzelt werden.


Da ich immer noch keinen gescheiteren Weg gefunden habe, das pdf zur Verfügung zu stellen, findet ihr es in meiner Yahoogruppe die ich damals als Speicherplatz für genau diese Zwecke gründete.
Und jetzt gehe ich lieber wieder stricken.......

Samstag, 22. Mai 2010

Längsstreifen...


....machen schlank ;-)
Längsgetrickter Socken aus Wolle vom vor-vorletzten ( oder welchem auch immer )AldiKaufrausch.
Begonnen wird in der hinteren Mitte und dann mit Zu- und Abnahmen ein Lappen gestrickt der zum Schluß zu einer Röhre genäht wird. Die Beschreibung lag mal einem Opal-Hundertwasser Knäuel bei und ich hab sie erst jetzt wieder entdeckt. Die Strickerei ging wirklich flott von der Hand, lediglich die Naht im Maschenstich war für mich eine Herausforderung.
In der hinteren Mitte hab ich eine doppelte Ziernaht, die Naht unter der Sohle ist eine Katastrohe, aber die sieht ja niemand *gg

Sonntag, 16. Mai 2010

Time Machine


Seit ca. 2 Jahren schlummerte die Anleitung zur Time Machine von Gwen Fisher hier herum. Jetzt hab ich mich doch endlich einmal dran gewagt.

Ich dachte vor dem Versuch, ich hätte viele Perlen - weit gefehlt. Ich hatte wohl viele Perlen in meiner Standartgröße 11/0 - aber am Rest mangelte es.
Ich musste also um auf die korrekten Perlengrößen zu kommen bunt mixen, weiße Katzenaugen, 6mm graue Katzenaugen und 8mm transparente Glasperlen für die Innere Struktur. Bei der Verziehrung wurde es nicht besser, weil ich einfach nicht in jeder Farbe die geforderte Perlengröße oder Drops besitze. Wenigstens weiß ich jetzt, was ich alles kaufen darf *gg denn den Beweis, dass das Stück für mich fädelbar ist, hab ich angetreten.
Leider war die Perle unfotografierbar. Ohne Blitz recht dunkel, mit Blitz immer unscharf. Ich hoffe, sie ist dennoch erkennbar.

Sonntag, 2. Mai 2010

Flower Power




im Handarbeitszauber Forum stricken wir gerade einen Mai-Kal : Flower Power Socken.

Zuerst konnte ich mich für das Muster gar nicht erwärmen, aber dann hat mich doch gestern der Ehrgeiz gepackt.


Das Muster gibt's bei ravelry oder im Forum.
Garn ist ein Bambusgarn von der Buttinette.

Ich hab das Muster etwas verändert.

Den Mausezackenrand habe ich gegen den Rüschenanschlag getauscht. Danach hab ich 5 Reihen Rippen gestrickt 1re/1li, gefolgt von einer Aufbaurunde: 1li, 4re, 1li , 9re ( 1. + 3. Nadel) 9re, 1li , 4re , 1li (2. + 4. Nadel). Jetzt folgt die erste Reihe der Strickschrift.
In der Strickschrift habe ich die Verkreuzungen und Abnahmen symetrisch gemacht. D.h. Rechts der Blume hab ich die Verkreuzung nach rechts, links der Blume die Verkreuzung nach links gemacht.
Die Abnahme im Blumenmuster hab ich gestrickt, wie ich es im Shetland-stricken gelernt hab. Vor dem doppelten Umschlag rechts zusammenstricken, nach dem doppelten Umschlag einen Überzug.
Ich habe auch die Blume nur auf die Vorderseite gesetzt.

Eine Veränderung hätte ich noch machen sollen. Das Muster ist für 60 Maschen ausgelegt, ich stricke meine Socken fast immer mit 64 Maschen. Ich hab's dennoch mit der geringeren Maschenzahl probiert - jetzt freut sich meine Tochter.

Das Muster lässt sich wunderbar stricken. Danke, Melly
Und nebenbei hab ich noch einen neuen Rest für meinen Zackenpulli produziert