Dienstag, 16. November 2010

12 Monate fertig


Das letzte Monatsmuster des Calender Kal besteht aus zwei Schneeflocken im Orenburg Lace Stil.
Das Muster hat mich ziemlich verrückt gemacht, so oft, wie ich mich verzählt hab. Die ersten 4 Reihen hab ich erst im 3. Anlauf richtig hinbekommen. Dann hab ich in der Mitte mehrere Reihen zurück gestrickt, weil ich mich verzählte. Ungewohnt ist für mich, dass die Abnahmen nur aus 2 rechts zusammen stricken bestanden und die Richtung durch die Position vor oder hinter dem Umschlag angegeben wird.

Jetzt kommt noch eine minimale Borte dran, denn das gute Stück ist ungespannt schon 1.80m lang.
Mal schauen, welche Borte von der Autorin vorgeschlagen wird. Wenn die zu breit wird, muss ich wohl mal Heirloom Knitting durchwühlen.



Kommentare:

  1. Na da bin ich auch gespannt. Ich hoffe doch das gute Stück dann Ende des Jahres bewundern zu dürfen!?!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. oh, was für eine Arbeit.

    Das Muster sieht aber echt auch schwierig aus und benötigt bestimmt hohe Konzentration.
    Bin sehr gespannt, auf das fertige schöne Teilchen.

    Herzlichst Uschi

    AntwortenLöschen
  3. hm, ich mag mal nichts versprechen. Meterlange Borte kann soooo langweilig sein. Aber wenn's nicht fertig ist, dann werde ich auf Fehmarn dran arbeiten.

    Das Muster ist von der Strickschrift nicht schwierig. Ungewohnt ist tatsächlich, dass nur rechts zusammengestrickt wird, und das mal vor oder nach dem Umschlag. Da musste ich echt aufpassen, das lief nicht so nebenher.

    AntwortenLöschen
  4. Das wird ja ein toller Laceschal.
    Den habe ich wohl irgendwie verpasst.

    Ich stricke meine Weste übrigens mit einem Zauberball und dazwischen mit schwarzer Sockenwolle.
    Habe leider keine Mail-Adr. von dir gefunden, darum hier die Antwort.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen