Donnerstag, 4. März 2010

es sollte nicht sein




Nachdem ich heute morgen meinen Shetland Shawl geflickt habe, während des Flickens noch ein zweites Loch fand - hab ich jetzt endgültig aufgegeben. Ich kann zwar gut stricken, aber Nähen kann ich überhaupt nicht und hab mir bei der Flickaktion schon fast die 'Ohren gebrochen'
Nach der Wäsche lag der Shawl bereit zum Spannen auf der Matraze und ich entdeckte noch 3 Löcher.......
Daher hab ich auch nicht fertig gespannt und lediglich ein paar Beweisfotos geschossen.

Jetzt mag ich nicht mehr - das Garn wurde mir als lacetauglich verkauft aber es eignet sich garantiert nicht, wenn es bei jeder Beanspruchung reißt. Hier ein Foto vom Shawl-Center (oben) und von der Borte (unten)
Die Muster sind teilweise stark abgewandelte Muster aus Sharon Millers Heirloom Knitting Buch

Kommentare:

  1. Man ist das ärgerlich! Was machst du denn nun???? Ich würde mich bei dem Händler über das Garn beschweren!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. das Garn ist vor über einem Jahr beim ebay gekauft worden. Ich hab keinerlei Infos mehr, wer das war usw.

    Ich werde mir wohl einen vertrauenswürdigeren Händler suchen müssen.

    AntwortenLöschen
  3. I am so sorry on your behalf! It must be awful with all that wonderful work to see that the yarn does not hold. Next time buy your yarn at Heirloom Knitting. It is not so expensive, and it is safe!

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Jammer, Deine Strickkunst ist so wunderschön und dann ist alles für die Katz, ich glaube ich würde heulend in der Ecke sitzen. Ich wünsche Dir, dass Du nie wieder solchen Ärger mit einem Garn hast. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen