Freitag, 3. April 2009

shortrows- nicht nur für die Ferse


Immer auf der Suche nach netten Mustern für selbst musternde Sockenwolle (diesmal wieder Aldiwolle) dachte ich, man müsste doch auch 'schiefe' Reihen hinbekommen. Ich hab hin und her probiert, das beste Ergebnis hatte ich bei einem Anschlag von 64 Maschen. Die short-rows hab ich zwischen 1. und 4. Nadel begonnen, die letzten 2 Maschen der 4. Nadel und die ersten 2 Maschen der 1. Nadel. Es wird wie bei der Ferse hin und her gestrickt, über die Wendemasche immer 4 Maschen weiter, bis alle Maschen einer Runde 'aufgebraucht' sind. Wie bei der Ferse eine Runde über alle Maschen stricken. Nun geht's wieder von vorn los - jedoch der Rundenanfang hat sich verschoben - zwischen 2. und 3. Nadel.
Da ich am Bein genug verkürzte Reihen gestrickt hatte, hab ich wieder die 'gute alte' Ferse mit Fersenwand, Käppchen und Zwickel gestrickt und den Fuß dann einfach grad aus.

Kommentare:

  1. Hallo Sinaida,

    schön sind die Socken geworden. Ich strick am liebsten Wellenmuster wie Broardripple oder Jaywalker für Ringelwolle

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine Super-Idee. Bin schon lange am Suchen mit selbstmusternder Wolle mal was anderes als nur glatt rechts zu stricken. Werde ich beim nächsten Paar auch mal versuchen.

    Grüße
    Petzi

    AntwortenLöschen
  3. Habe jetzt auch so ein Paar fertig. Bild ist in meinem Blog
    http://petzispinner.wordpress.com

    Wirklich tolle Idee, die nächsten sind schon in Arbeit. Da werde ich auch den Fuß in verkürzten Reihen stricken.

    Danke für die Anleitung

    AntwortenLöschen